fbpx
Fast hätte ich meine Frau überrascht…

Fast hätte ich meine Frau überrascht…

Wie oft standst du schon vor dem Blumengeschäft oder bist an einem Schmuckladen vorbeigefahren…

und hast der Liebsten zu Hause fast eine kleine Überraschung mitgebracht? Völlig unerwartet stößt du dann auf Unverständnis, wenn du ganz stolz von deinem Vorhaben berichtest und den Satz mit „Fast“ beginnst.

Versuche es, probiere es aus. Ich rate aber dringendst davon ab. Was ist das Problem? Geldbeutel war dabei, an Zeit hat es auch nicht gemangelt und der Strauß oder das Kettchen waren schon final ausgesucht. Also fast alles richtig gemacht! Unterm Strich zählt im Leben also doch nur das, was wir tatsächlich gemacht haben, was passiert ist und was wirklich umgesetzt wurde.

Langfristig wird das zum großen Problem für dich

Der Haussegen mag bei einem nicht mitgebrachten Blumenstrauß vielleicht kurzzeitig schief hängen, bei den eigenen Finanzen sieht das aber ganz anders aus. Ein fast darum gekümmert kann im schlimmsten Fall existenzgefährdend sein. Nicht nur die omnipräsente Altersarmut ist hier gemeint. Vor allem der Verlust der wirtschaftlichen Arbeitskraft, wenn auch vielleicht nur temporär über ein paar Jahre, kann das finanzielle Haushaltsschiff ordentlich ins Wanken, wenn nicht sogar zum Kentern bringen.

Ganzheitliches Finanzkonzept schafft Abhilfe

„Ein klar umrissener Plan für ein Vorhaben“, soweit die Definition eines Konzeptes. Der prinzipielle Aufbau eines Solchen ist in der Regel relativ einfach nachzuvollziehen und je nach Detailierung mehr oder weniger ausgeprägt. So kann auch ein Finanzkonzept zum Beispiel in die folgenden fünf Phasen unterteilt werden.

  • Die Zielsetzung: Der unter Umständen wichtigste und in der Erarbeitung oft zeitaufwändigste Punkt. Ziele und Nutzen klar zu formulieren und für ausnahmslos alle Beteiligten eine eindeutige Verständnisbasis zu schaffen.
  • Analyse Ist-Situation: Ein nicht zu unterschätzender Punkt, welcher Bewusstsein und Verständnis für das hier und jetzt schafft. Dies gilt vor allem für einen selbst.
  • Keine Chance ohne Risiko, auch dessen sollte man sich bewusst sein. Daher sollten Sie sich auch über Risiken zumindest einmal Gedanken machen. Mögliche Szenarien sorgen für Klarheit und für ein Gefühl der prinzipiellen Machbarkeit.
  • Kostenbewusstsein, in vielen Branchen schon eine Eurocent genaue Königsdisziplin. In einem transparenten Konzept dürfen daher anfallende Kosten nicht fehlen.
  • Ein Knackpunkt, an dem es in der Praxis dann oft scheitert, ist das Thema Umsetzung. Wie oft haben wir versucht das Thema der eigenen Finanzen in Angriff zu nehmen und es auch fast begonnen.
Dein Geld, deine Verantwortung. Aus fast wird jetzt.

Niemanden sollte dein Geld mehr interessieren als dich selbst. Die Eigenverantwortung und Eigenmotivation ist daher intrinsisch und groß. Die Vorstellung, dass Geld nicht nur bedrucktes Papier, sondern eine Möglichkeit darstellt, um für sich selbst Dinge zu ermöglichen, dürfte die Motivation nochmals erhöhen. Solltest du also wieder einmal fast deine Finanzen prüfen, verstehen, ordnen, oder gar verbessern wollen, dann melde dich gerne. Dann machen wir gemeinsam aus einem fast ein jetzt!

Einen freien Termin für dein erstes Kennenlerngespräch findest du hier!